Grossratswahlen Region Bern-Mittelland-Süd


Die SP tritt in allen drei Wahlkreisen Bern, Mittelland Nord und Mittelland Süd wiederum mit je einer Frauen- und einer Männerliste an. Neben den 14 Bisherigen stellen sich 67 neue Kandidierende zur Wahl. Die SP ist überzeugt, mit den sechs starken und regional gut verankerten Listen bei den Grossratswahlen zuzulegen und hat sich zum Ziel gesetzt, in der Region Bern-Mittelland mindestens einen zusätzlichen Sitz zu gewinnen.

Kandidierende

Mittelland-Nord Mittelland-Nord Mittelland-Nord Jura bernois Biel/Bienne-Seeland Mittelland-Süd Emmental Thun Oberland Oberaargau Bern

 

Themen Schwerpunkte

Thematisch stehen die Wahlen 2018 im Zeichen von Steuersenkungen für Unternehmen und Abbauplänen. Wenn die Bürgerlichen ihre Steuersenkungen ausbauen, muss mit weit mehr Abbau gerechnet werden. Dies gilt es unbedingt zu verhindern, denn die Folgen wären ein massiver Abbau bei Bildung, Gesundheit und Verkehr. Diese drei Themen stehen deshalb auch im Mittelpunkt unseres Wahlkampfs.

Gesundheit, soziale Sicherheit und Integration

Unsere Gesellschaft ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Soziale Sicherheit und Gleichheit brauchen besonderes Augenmerk. Der Kanton Bern muss garantieren, dass alle Menschen hier ein gutes Leben führen können. Die Gesundheit ist wichtiger Teil davon. Der Kanton Bern muss allen Regionen Zugang zur medizinischen Grundversorgung garantieren.

Verkehr, Raumplanung und Energie

Der Kanton Bern ist vielfältig und verfügt über ganz unterschiedliche Regionen. Diese nachhaltig zu besiedeln und zu erschliessen ist deshalb eine gewaltige Herausforderung. Zu Umwelt und Landschaft muss Sorge getragen werden. Die einzelnen Regionen sind gezielt und differenziert zu fördern. Die Anzahl Gemeinden ist durch Fusionen zu reduzieren.

Bildung, Arbeit und Innovation

Gute Bildung und Innovation gehören zu den wichtigsten Ressourcen der Schweiz und des Kantons Bern. Dazu gilt es Sorge zu tragen. Lebenslange Bildung ist nicht nur der Schlüssel für soziale Sicherheit und eine funktionierende Wirtschaft, sondern auch ein Ziel an sich.

Mehr Infos dazu finden sich in der Wahlplattform der SP Kanton Bern.